SPD freut sich über Vogts Teich Erneuerung - Northeim bei ffn Spielplatzsommer erfolgreich

 

SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Ratsherr Tobias Meinshausen.

 

Mit großer Freude hat die SPD in Northeim die Nachricht aufgenommen, dass der Vogts Teich in Northeims Südstadt mithilfe des ffn Spielplatzsommers modernisiert wird. „Wir freuen uns, dass Radio ffn den Vogts Teich wieder attraktiver machen wird und danken Bürgermeister Simon Hartmann und seinem Team der Stadtverwaltung für die Initiative, eine entsprechende Bewerbung auf den Weg zu bringen.

 

Das ist ein weiteres positives Zeichen für eine lebenswerte, zukunftsfähige und familienfreundliche Stadt Northeim", freut sich SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Ratsherr Tobias Meinshausen.

 

Marek Meyer, Vorsitzender der SPD-Fraktion.im Northeimer Stadtrat

Und Marek Meyer, Vorsitzender der SPD-Fraktion.im Northeimer Stadtrat ergänzt: „Die Modernisierung des Vogts Teich ist eine gute Nachricht und sollte ein Signal sein, um auch die anderen Spielplätze in Northeim in den Blick zu nehmen. Als SPD-Fraktion unterstützen wir dieses Vorhaben des Bürgermeisters gerne."

 
 

Sebastian Penno, Vorsitzender der SPD-Abteilung Northeim-Süd

„Als zentraler Treffpunkt für die Northeimer Südstadt ist und war der Vogts Teich schon immer eine wichtige Komponente für Freizeitaktivitäten und gesellige Anlässe. Als örtliche SPD-Abteilung hoffen wir, dass dies durch die Modernisierung in Zukunft auch wieder so sein wird", kommentiert der Vorsitzende der SPD-Abteilung Northeim-Süd, Sebastian Penno, die Modernisierung des Vogts Teich im Rahmen des ffn Spielplatzsommers abschließend.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.